Zweite ATHEA Konferenz

Efficiency and Equality in Health Systems
Wien, 26. Februar 2016

Im Bestreben, Gesundheitssysteme an zukünftige Herausforderungen anzupassen, muss eine Balance zwischen effizienter Leistungserbringung und gerechter Ressourcen- bzw. Lastenverteilung zwischen BürgerInnen, Versicherten, PatientInnen, aber auch zwischen health professionals gefunden werden. Auch in Österreich will man mit der laufenden Gesundheitsreform viele Veränderungen umsetzen. Die Gesundheitsökonomie kann dabei mit ihren Forschungsergebnissen die Politik dahingehend unterstützen und informieren, welche Maßnahmen in Mittelaufbringung, Mittelverteilung und Mittelverwendung gesetzt werden können, um diesen Zielen besser gerecht zu werden.

Zur Jahreskonferenz im kommenden Jahr werden daher insbesondere Einreichungen begrüßt, die sich mit Effizienz und/oder gerechter Verteilung in unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitssystems beschäftigen.

Wir freuen uns, zwei renommierte Keynote Speaker ankündigen zu dürfen:

  • Peter C. Smith, Professor emeritus am Imperial College London und
  • Leonie Sundmacher, Professorin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Peter C. Smith ist Professor emeritus am Imperial College London, wo er das Centre for Health Policy am Institute of Global Health Innovation gründete und als Co-Direktor führte. Seine Forschungsschwerpunkte der letzten Zeit sind die Messung von Performance und  Produktivität in Gesundheitssystemen sowie Fragen der universellen Gesundheitsversicherung. Neben seiner umfangreichen Publikationstätigkeit berät er auch Regierungen und Institutionen weltweit.

Leonie Sundmacher leitet seit Oktober 2013 den Fachbereich Health Services Management an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München und war davor Juniorprofessorin für das Fachgebiet Versorgungsforschung und Qualitätsmanagement im ambulanten Sektor an der Technischen Universität Berlin. Ihre Forschungsgebiete sind Gesundheitsmanagement und regionale Versorgungsforschung.

Deadline für die Abstract-Einreichung (max. 500 Worte): 07. Jänner 2016 an conference@athea.at

Bekanntgabe der angenommenen Vorträge: 25. Jänner 2016

Konferenzort: Institut für Höhere Studien (IHS), Josefstädter Straße 39, 1080 Wien

Konferenzsprache: Englisch, Deutsch

Konferenzbeitrag: 35 Euro, PHD/Doktoratsstudierende sind vom Konferenzbeitrag befreit

Download: Programm der 2. ATHEA Konferenz

Download: Book of Abstract der 2. ATHEA Konferenz