News & Jobs

Stellenausschreibung

Die Gesundheit Österreich GmbH (GÖG), mit Sitz in Wien, ist das österreichische Forschungs- und Dienstleistungsinstitut im Gesundheitswesen. Die Abteilung Gesundheitsökonomie und -systemanalyse befasst sich im Rahmen von Forschungs- und Beratungsprojekten mit vielfältigen multidisziplinären, bzw. vorrangig ökonomischen und sozioökonomischen Fragestellungen angewandter Forschung im österreichischen und europäischen Kontext. Zur Verstärkung sucht die GÖG für die Mitarbeit in dieser Abteilung zum ehestmöglichen Zeitpunkt auf Basis von 40 Wochenstunden eine/n engagierte/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in als Karenzvertretung für die Dauer von mindestens 12 Monaten.

Anforderungsprofil

  • Sozial- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium bzw. adäquate postgraduelle Ausbildung
  • Idealerweise mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Wissenschaftsbereich bzw. bei gesundheitsrelevanten Behörden/Sozialversicherung
  • Beherrschen von Office-Anwendungen, vorzugsweise Erfahrung mit einschlägiger statistischer Software (z. B. EViews, STATA, SPSS, R, etc.)
  • Interesse an praxisorientierter Forschungsarbeit (Recherche, Präsentation von Ergebnissen, Verfassen wissenschaftlicher Texte, Beratungstätigkeiten)
  • Vertiefte statistische bzw. ökonometrische Kenntnisse von Vorteil
  • Medizinische Kenntnisse von Vorteil
  • Erfahrung im Umgang mit wissenschaftlicher Literatur (systematische Literaturrecherche) von Vorteil
  • Vertieftes Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten, (Ko-)Autorenschaft an wissenschaftlichen Publikationen von Vorteil
  • Erfahrung mit der grafischen Darstellung evidenzbasierter Ergebnisse von Vorteil (z.B. Infografiken)
  • Hervorragende Kenntnis der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift (Arbeitssprachen), Kenntnis weiterer europäischer Sprachen von Vorteil
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Systematischer und sorgfältiger Arbeitsstil, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft in internationalen Projekten mitzuwirken (einschließlich Reisebereitschaft)

Aufgabenspektrum

  • Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten zu Themen der Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik im europäischen und österreichischen Kontext
  • Wissenschaftliche Begleitung von Gremien im Zusammenhang mit der Gesundheitsreform „Zielsteuerung-Gesundheit“ (z.B. Entwicklung von Indikatoren, Erstellung von Fact Sheets)
  • Recherche und Aufbereitung von Literatur, sowie von statistischen Informationen und Daten, Erstellen von Policy-Berichten, Mitarbeit bei wissenschaftlichen Publikationen, Durchführen quantitativer Analysen

Wir bieten

Mitarbeit an Forschungs- und Beratungsprojekten zu herausfordernden Fragestellungen in einem engagierten Team. Die Einstufung erfolgt nach GÖG-Kollektivvertrag, wobei das Mindestgehalt für diese Stelle 3.120 Euro brutto beträgt (Überzahlung je nach Qualifikation möglich).

Bei Interesse senden Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins an:
Frau Ingrid Freiberger E-Mail: ingrid.freiberger@goeg.at, Tel.: + 43 1 51561/353

Nähere Informationen zum Unternehmen und den Forschungsthemen: www.goeg.at